Herausforderung für Schwergutspezialisten

News

Hegmann Transit bringt Schiff auf die Straße

Sonsbeck, 04.08.2022 – Einen nicht ganz alltäglichen Einsatz hat der nordrhein-westfälische BigMove-Partner Hegmann Transit abgeschlossen. Der Auftrag: ein neues Fahrgastschiff von Wesel am Rhein nach Haltern am See zu bringen. Da der dortige Stausee nicht über den Wasserweg erreichbar ist, blieb nur der Weg über die Straße. Der Transport des rund 36 Meter langen, 8 Meter breiten und fast 125 Tonnen schweren Fahrgastschiffes erforderte höchste Präzision und stellte den BigMove-Partner vor besondere Herausforderungen.

Ausgangspunkt für den komplexen Auftrag war Wesel. Im dortigen Schwerlast Terminal Niederrhein wurde die rund 15 Tonnen schwere Einhausung des Oberdecks demontiert und zum Weitertransport nach Haltern auf ein Spezialfahrzeug verladen. Mit eigener Kraft ging es für das Fahrgastschiff „Möwe“ weiter auf dem Wesel-Datteln-Kanal in Richtung Haltern – wegen flacher Brücken ohne die zuvor abgenommenen Decksaufbauten.

In der Nähe des Zielortes stand der BigMove-Partner dann vor der eigentlichen Herausforderung: An einer Brücke musste das Schiff mit Hilfe eines Schwimmkrans aus dem Wasser auf Straßentransporter gehoben und zum Ufer des Stausees gebracht werden. Am Stausee angekommen, wurde die „Möwe“ dann wieder mit zwei Spezialkränen im Tandemhub zu Wasser gelassen und die Decksaufbauten wurden wieder montiert. Die Maße und das Gewicht des rein elektrisch betriebenen und damit besonders schweren Fahrgastschiffes erforderten absolutes Know-how und höchste Präzision.

Die „Möwe“ wird künftig drei Haltepunkte am Halterner Stausee verbinden und für Ausflugsfahrten genutzt werden. Schon jetzt gilt sie als Touristenattraktion in der Region.Hegmann Transit und BigMove sind mehr als zufrieden, auch solch komplexen Aufgaben gewachsen zu sein und immer passende Transportleistungen anbieten zu können.

Der Prokurist von Hegmann Transit, David Tietz, ist stolz: „Die präzise Planung sowie das Zusammenspiel aller mitwirkenden Parteien haben das hochkomplexe Projekt zum Erfolg geführt.“ Olaf Beckedorf, der Vorstandsvorsitzende der BigMove AG, sieht gerade solche Projekte als Beweis dafür, dass die professionelle Planung und Durchführung von außergewöhnlichen Transportaufträgen durch das BigMove-Netzwerk abgebildet werden können.

Über Hegmann Transit
Das Familienunternehmen Hegmann Transit wurde 1920 in Sonsbeck gegründet und wird heute in 4. Generation geführt. Das Unternehmen beschäftigt über 100 Mitarbeiter an den Standorten in Deutschland und in Großbritannien. Das Angebot des Sonsbecker Schwergutlogistikers umfasst Schwertransporte, Lagerlogistik, Verpackungs-dienstleistungen und ganzheitliche Projektlogistik. Hegmann Transit verfügt über einen Fuhrpark von 120 Fahrzeugeinheiten und kann somit flexibel große Auftragsvolumina umsetzen. Hegmann Transit ist Partner und Gründungsmitglied der BigMove AG und hat Zugriff auf ein europaweites Netzwerk von Schwergutlogistik-Experten. Mehr dazu unter www.hegmann-transit.de

Pressekontakt
Catrin Bedi
Hegmann Transit GmbH & Co. KG
Raiffeisenstraße 39-41
47665 Sonsbeck
Tel.: 040 27167080
E-Mail: bedi@betterbedi.com

Fotos: Michael Bergmann

 

 

Weitere News

Seeland hebt zwei Brücken ein.

Die Brücken sind wichtiges Verbindungsglied auf der Umleitungsstrecke für den…

Ups! Schon wiederentdeckt.

Immer schwer beladen die Zureck’s.  

Zureck bereit für den nächsten Auftrag.

Kurze Pause auf dem Rastplatz Jalmer Moor bei Schleswig.  …

Immer wenn’s eng wird.

Dann ist der BigMove-Partner Seeland gefragt. Der Schwergutlogistiker liefert zwei…