Neue internationale Partnerschaft

News

Schwergut-Netzwerk BigMove jetzt auch in Afrika präsent

Mintraching, 05. September 2022. Die BigMove AG baut ihr internationales Geschäft über die Grenzen Europas hinaus deutlich aus. Mit der Aufnahme eines neuen Partners, der Jonmoore International Limited mit Sitz in Ghana, will das Netzwerk für Schwergutlogistik jetzt auch auf dem afrikanischen Kontinent Fuß fassen. Die neue Partnerschaft umfasst die Zusammenarbeit innerhalb der BigMove-Arbeitsgemeinschaft in allen branchenrelevanten Fragen. Im Vordergrund stehen dabei die Durchführung gemeinsamer Projekte sowie der Erfahrungs- und Wissensaustausch, und das über kontinentale Grenzen hinweg.

Mit der Jonmoore International Limited gewinnt das BigMove-Netzwerk nicht nur einen starken Partner in Ghana, sondern auch einen der Marktführer für Schwertransporte in Westafrika. Gesteuert vom Hauptsitz im ghanaischen Tema, ist das Unternehmen in 8 weiteren Ländern aktiv, darunter Liberia, Niger, Mali und der Senegal. Mit knapp 95 Spezialfahrzeugen und mehreren Kranen hat sich der Schwergutlogistiker vor allem auf den Transport und die Montage großer Bauteile für die Förderung fossiler Brennstoffe und die Energiegewinnung spezialisiert. Zudem gilt Jonmoore als einer der Spezialisten Westafrikas für komplizierte Schwertransporte über Landesgrenzen hinweg. Außerdem ist eine Erweiterung des Geschäfts auf Ostafrika im vierten Quartal 2022 vorgesehen.

Wegen ihrer gleichen Angebotspalette ergänzen sich die BigMove AG und die Jonmoore International Limited nahezu perfekt. Erste gemeinsame Projekte sind im Rahmen der Partnerschaft bereits geplant.

„Die neue Kooperation bietet uns neue Chancen auf den internationalen Märkten und eröffnet uns völlig neue Perspektiven im wachsenden Segment der Schwerguttransporte. Dies gilt insbesondere für den Bereich der Rohstoffexploration“, führt Olaf Beckedorf, Vorstandsvorsitzender der BigMove AG, aus.

Auch Hilton John Mitchell, Chief Executive Officer Jonmoore International Limited, sieht in der Partnerschaft viele Vorteile: „Durch die gleiche Marktpositionierung in unterschiedlichen Teilen der Welt ergeben sich für beide Schwergutlogistiker wertvolle Synergieeffekte. Die Zusammenarbeit sichert uns nachhaltig den Erfolg und das Wachstum.“

Gemeinsam verfügen die BigMove AG und die Jonmoore International Limited über mehr als 600 Spezialfahrzeuge zum Transport von Schwergütern. Dadurch steigen sie in die Liga der weltweit wichtigsten Schwergutlogistiker auf.

Über die BigMove AG:
Die BigMove AG ist seit 2004 als Zusammenschluss von mittelständischen Schwergutlogistikern in Deutschland, Österreich, Schweden, Frankreich und Tschechien sowie in zahlreichen Standorten in Zentraleuropa und Osteuropa aktiv. Gemeinsam bilden die mittlerweile 12 überwiegend regional tätigen Unternehmen ein starkes Netzwerk und bündeln so ihre Kompetenzen. Außerdem hält die BigMove AG über ihre Partner flächendeckend ein genehmigungsfähiges Streckennetz und den entsprechenden Fuhrpark vor. Alle Fahrzeuge der Gruppe sind standardisiert. Das alles macht das BigMove-Netzwerk zu einem starken Verbund führender Schwergutlogistiker. Der Zusammenschluss bietet maßgeschneiderte und effiziente Logistiklösungen für Schwertransporte jeder Art. Mehr unter: www.bigmove.net

Pressekontakt:
BetterBedi Kommunikationsberatung
Catrin Bedi
Tel.: +49 40 27167080
E-Mail: bedi@betterbedi.com

 

 

 

 

Weitere News

Schwer beladen.

BigMove-Partner Garantrans holt drei Teilstücke für den Zusammenbau eines Liebherr…

Großauftrag für BigMove-Partner Hämmerle.

Der Schwergutlogistiker übernimmt den Transport von 50 Wohnmodulen für ein…

Auf zur Wiesn nach München.

BigMove-Partner Wallek & Geser beladen mit einem Zuckerbäckerbude. Der 10…

Gigantische Länge.

Die Schwergutexperten von Hämmerle transportieren 20 Betonträger mit einer Länge…